Ketogene Diät Rezepte – schnelle Rezepte auf einen Blick

Ketogene Diät Rezepte

Wer glaubt, dass die Ernährung während einer ketogenen Diät langweilig sein muss, der irrt gewaltig. Wir haben dir zehn tolle ketogene Diät Rezepte zusammengestellt.

Diese schmecken nicht nur toll, sondern können auch einfach zubereitet werden. Unsere ketogene Diät Rezepte bieten dir dabei eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Denn wir haben nicht nur auf viele verschiedene Zutaten und Varianten geachtet.

Kostenloses Online Seminar

DAS ABNEHMWUNDER 
AUS DER STEINZEIT

SCHLANK MIT SCHWEINSBRATEN UND LEBERKAAS?SO NIMMST AUCH DU 2018 WIRKLICH AB!

Wir waren auch bemüht viele ketogene Diät Rezepte zum mitnehmen bereit zu stellen. Einige davon sind warm und kalt ein Genuss, die meisten kannst du auch unterwegs in der Mikrowelle erwärmen.

Alle ketogene Diät Rezepte sind für zwei Personen ausgelegt. Also – trau dich, die ketogene Diät Rezepte nachzukochen! Wir wünschen dir gutes Gelingen. Und natürlich einen guten Appetit!

 

Der Klassiker: Rührei mit Speck

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 24,7 g
  • Kohlenhydrate: 0,35 g
  • Eiweiß: 13,6 g
  • Energiegehalt: 275 kcal/1154 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Die Eier aufschlagen und in die Schüssel geben
  • Mit dem Schneebesen verrühren
  • Pfanne auf mittlere Hitze bringen, den Bacon darin von beiden Seiten knusprig braten
  • Bacon auf dem Küchenpapier abtropfen lassen
  • Öl und Eier in die Pfanne geben
  • Die Eier, sobald sie stocken, mit dem Pfannenwender zerteilen und umrühren
  • Den Schnittlauch in Röllchen schneiden
  • Eier mit Salz und Pfeffer würzen und erneut durchrühren
  • Eier auf einen Teller geben, mit dem Schnittlauch garnieren und Bacon dazulegen
  • Servieren

 

Für Feinschmecker: Grüner Spargel mit Trüffelöl

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 23 g
  • Kohlenhydrate: 1,6 g
  • Eiweiß: 1,6 g
  • Energiegehalt: 216 kcal/904 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Die unteren zwei Zentimeter des Spargels abschneiden
  • Spargel waschen
  • Backblech mit dem Rapsöl benetzen und Backofen auf 200 Grad vorheizen
  • Spargel lose auf dem Backblech verteilen
  • Spargel mit Salz und Pfeffer würzen
  • Trüffelöl auf dem Spargel verteilen
  • Die Butter flockenweise mit dem Teelöffel auf dem Spargel verteilen
  • Spargel mit der Alufolie abdecken
  • Auf der mittleren Schiene des Backofens zirka 40 Minuten ausbacken
  • Servieren

 

Wie bei Oma: Eier in Senfsauce

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 10,2 g
  • Kohlenhydrate: 2,6 g
  • Eiweiß: 6 g
  • Energiegehalt: 129 kcal/545 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Die Eier hart kochen
  • In der Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen
  • Das Kokosmehl zur geschmolzenen Butter geben
  • Mit dem Schneebesen gründlich verrühren
  • Milch und Brühe zugeben, kurz aufkochen lassen
  • Lauchzwiebeln und Schnittlauch kleinschneiden
  • Temperatur reduzieren, Lauchzwiebeln und Schnittlauch zugeben
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Gekochte Eier abschrecken und pellen
  • Eier in die Sauce geben
  • Servieren

 

 

Auf dem Grill oder in der Pfanne: Burger mit Salat

Zutaten für das Burger-Paddie:

Zutaten für den Salat:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 11,3 g
  • Kohlenhydrate: 1,5 g
  • Eiweiß: 7,8 g
  • Energiegehalt: 138 kcal/580 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Das Rinderhack zu zwei runden Platten formen
  • Olivenöl in der Pfanne auf mittlere Hitze bringen
  • Die Burger-Paddies von beiden Seiten jeweils vier Minuten anbraten
  • Burger-Paddies salzen, pfeffern und mit dem Cheddar belegen
  • Im Backofen bei zirka 60 Grad warmstellen
  • Das Gemüse kleinschneiden
  • Die Gurke schälen und in Scheiben schneiden
  • Joghurt mit Essig und Öl mit dem Schneebesen verrühren
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Sauce und Salat mit dem Salatbesteck gründlich mischen
  • Salat auf zwei Tellern anrichten und die Burger-Paddies dazulegen
  • Servieren

 

 

Handfest: Hackbraten in weißer Sauce

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 14,9 g
  • Kohlenhydrate: 1,3 g
  • Eiweiß: 14 g
  • Energiegehalt: 211 kcal/885 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Zwiebel kleinschneiden, Knoblauchzehe ebenfalls
  • Hackfleisch mit Gewürzen, Ei, Zwiebel und Knoblauch gründlich mischen
  • Aus dem Teig einen länglichen, möglichst schlanken Hackbraten formen
  • Hackbraten in die Auflaufform geben, Backofen auf 160 Grad vorheizen
  • Die Zutaten für die Sauce mit dem Schneebesen gründlich verrühren
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Sauce in die Auflaufform um den Hackbraten gießen
  • Hackbraten auf der mittleren Schiene des Backofens zirka 50 Minuten garen
  • Hackbraten aus der Sauce nehmen, in Scheiben schneiden
  • Die Sauce in der Auflaufform mit dem Schneebesen verrühren
  • Hackbraten in Scheiben wieder dazugeben
  • Servieren

 

Mediterran: Garnelen in Knoblauchsauce

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 11,2 g
  • Kohlenhydrate: 0,76 g
  • Eiweiß: 16 g
  • Energiegehalt: 177 kcal/739 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Garnelen putzen, waschen und abtrocknen
  • Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • Die Garnelen mit Öl und Knoblauch für zirka 15 Minuten einlegen
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad zirka 5 Minuten garen
  • Den Weißwein dazugeben und weitere 5-6 Minuten garen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Petersilie bestreuen
  • Servieren

 

 

Die Eiweißbombe: Gefüllte Hähnchenbrust

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 8,6 g
  • Kohlenhydrate: 0,26 g
  • Eiweiß: 20,2 g
  • Energiegehalt: 159 kcal/665 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Die Hähnchenbrüste in der Mitte vorsichtig aufschneiden
  • Dabei nicht ganz durchtrennen, damit sie aufgeklappt werden können
  • Die Hähnchenbrüste aufgeklappt zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie legen
  • Mit dem Fleischklopfer vorsichtig flachklopfen
  • Hähnchenbrüste vorsichtig aus der Folie entnehmen
  • Innenseite mit Salz und Pfeffer würzen
  • Jetzt die Innenseite mit Frischkäse und gehacktem Schnittlauch bestreichen
  • Die Hähnchenbrüste nun zuklappen und jeweils mit einem Zahnstocher sichern
  • In der Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten im Olivenöl anbraten, dabei mehrfach wenden
  • Von außen salzen und pfeffern
  • Servieren

 

 

Perfekt für unterwegs: Kräuterquark

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 8,1 g
  • Kohlenhydrate: 3,84 g
  • Eiweiß: 9,6 g
  • Energiegehalt: 126 kcal/532 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Den Magerquark und den Schmand gründlich miteinander verrühren
  • Petersilie, Schnittlauch und Dill sehr fein hacken
  • Die Kräuter unter die Quarkmischung heben
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken
  • Servieren

 

 

Nudeln mal anders: Zucchini-Spaghetti

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 8,2 g
  • Kohlenhydrate: 1,5 g
  • Eiweiß: 15 g
  • Energiegehalt: 139 kcal/582 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Die Zucchini mit dem Spiralschneider in dünne Streifen schneiden
  • Zwiebel schälen und sehr fein hacken
  • Die Hähnchenbrust würfeln
  • Öl in der Pfanne auf mittlere Hitze bringen
  • Hähnchenbrust und Zwiebel kurz anbraten, dabei gut umrühren
  • Kokosmilch hinzugeben, kurz aufkochen lassen
  • Zucchini zugeben, bei geringer Hitze einige Minuten garen lassen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Mit der Petersilie bestreuen
  • Servieren

 

 

Flüssig-Pizza für den Italiener in dir: Pizza-Suppe

Zutaten:

 

Nährwerte pro 100 Gramm:

  • Fett: 8,6 g
  • Kohlenhydrate: 1,96 g
  • Eiweiß: 5,9 g
  • Energiegehalt: 108 kcal/453 kJ

 

Werkzeug:

 

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden
  • Hähnchenbrust würfeln
  • Zwiebeln und Hähnchenbrust mit dem Öl bei mittlerer Hitze im Topf anbraten
  • Paprika würfeln, Champignons in Scheiben schneiden
  • Knoblauch in dünne Scheiben schneiden
  • Paprika, Champignons und Knoblauch in den Topf geben
  • Brühe und Wasser zugeben, etwa 15 Minuten kochen lassen
  • Mascarpone und Schmand zugeben, gründlich umrühren
  • Passierte Tomaten zugeben
  • Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence abschmecken
  • Servieren

 

Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche weitere tolle ketogene Diät Rezepte. Allerdings bilden unsere ketogene Diät Rezepte einen guten Grundstock, der auch von Anfängern leicht nachgekocht werden kann.

Du kannst unsere ketogene Diät Rezepte selbstverständlich auch miteinander kombinieren – schließlich spricht nichts gegen ein Rührei, das durch eine Scheibe vom Hackbraten noch etwas mehr Pfiff erhält!

 

Ein Kommentar, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.